Naturerlebnis ohne Grenzen


Der Taubergießen ist mit einer Gesamtfläche von fast 1700 ha eines der größten Natrschutzebiete in Baden-Württtemberg. Der Rhein stellt die  Grenze zu Frankreich dar.

 

Das Gebiet beeindruckt mit unterschiedlichen Landschaftstypen:  Urwaldartige Auenwälder, stehende und fließende Gewässer, Uferzungen, Wiesen und Halbtrockenrasen beherbergen unzählige Tier- und Pflanzenarten.

 

Die Fachleute von NABU und LPO der Naturschutzstation geben Ausflugstipps und bieten Führungen auf Deutsch und Französisch an.

Faltblatt "Naturschutzgebiet Taubergießen"
Dieses Faltblatt informiert über die Lebensräume und die Naturerlebnismöglichkeiten im Taubergießengebiet.

Download
NABU-Taubergiessen Faltblatt_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 697.9 KB

 

 

 

 

 

 

Ein Beobachtungsturm in der Nähe des Hochwasserdamms bietet die Möglichkeit, ohne Störung und in aller Ruhe die Wasservögel zu beobachten.