Willkommen beim NABU Taubergießen

Entdecken Sie die einzigartige Natur der Auwaldlandschaft im Naturschutzgebiet Taubergießen

Die NABU-Naturschutzstation Taubergießen liegt unmittelbar im Eingangsbereich zum weithin bekannten NSG Taubergießen, einem der größten Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg.

Sie befindet sich in einer umgebauten ehemaligen Zollstation an der Rheinfähre bei Kappel-Grafenhausen, bietet Besuchern vielseitige Informationsmöglichkeiten und stellt einen idealen Ausgangspunkt für Exkursionen dar.


Informationen zum Coronavirus:

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die NABU-Naturschutzstation Taubergießen bis auf Weiteres geschlossen. Auch führen wir in der kommenden Zeit keine Veranstaltungen durch. Sie erreichen uns jedoch weiterhin über den Anrufbeantworter und per E-Mail!

Außerdem können Sie sich gerne während eines Spaziergangs über die Ausstellungsstücke in den Schaufenstern informieren.


Trotz Corona die Natur genießen

 

Der NABU-Landesverband hat auf seiner Homepage eine spezielle Seite eingerichtet, auf der er Tipps und Ideen für die Menschen gesammelt hat, wie sie während der Corona-Pandemie die Natur genießen können:

  hier


Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

Wir bieten verschiedene naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt des Taubergießengebietes  kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier im Taubergießen aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal in der NABU-Naturschutzstation vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.